SV Odin 2



Auf Initiative der Hannoverschen Volksbank werden seit 16 Jahren die vielen Ehrenamtlichen in den mehr als 1.000 Sportvereinen in Stadt und Region Hannover sowie Celle in den Mittelpunkt gestellt. In Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund und dem Regionssportbund Hannover sowie dem Kreissportbund Celle wurden unter der Schirmherrschaft von Timo Kastening die "Sterne des Sports" in Bronze ausgeschrieben.



JHG 3297 Edit



In der Halbzeit des Heimspiels gegen die Rhein- Neckar Löwen wurde der SV Odin von Veit Mävers für den Sieg in diesem Wettbewerb geehrt und mit den besten Wünschen zum Landesfinale geschickt. Am 5. November 2019 wird im Expo Wal in Hannover der „Stern des Sports“ in Silber verliehen.



„Der SV Odin unterrichtet seit 1996 Rugby an verschiedenen Schulformen, von Grundschulen bis zum Gymnasium, überwiegend in sozialen Brennpunkten“, berichtet Horst Josch vom SV Odin. Die Schülerinnen und Schüler erfahren durch das Kämpfen um den ovalen Ball, dass bei dieser sehr körperbetonten Ballsportart Fairness und Respekt die Grundlage bilden. Der Umgang der Schüler untereinander verbessert sich spürbar. Das Projekt zur Gewaltprävention basiert auf ehrenamtlicher Arbeit. In den Osterferien 2019 wurde zusätzlich ein Sprach-Ferien-Camp angeboten, indem vormittags Deutsch und nachmittags Rugby unterrichtet wurde. Dank des entwicklungspolitischen Projekts „weltwärts“ unterrichtet dabei mit dem Südafrikaner Sive Dubula ein echter Könner seines Fachs die Kinder an den Grundschulen Hannovers. Die Maßnahme fand bei der Jury den größten Zuspruch und wurde auf Platz 1 gewählt. Die Plätze 2 und 3 gingen an den Ruderclub Ernestinum-Hölty aus Celle und den Deutschen Ruderclub von 1884 aus Hannover.



„Wir suchen bei den Sternen des Sports Sportvereine, die mit ihren Angeboten helfen, Kinder und Jugendliche zu fördern, Gesundheit zu schützen, Familien zu unterstützen oder Integration vorantreiben. Diese großartigen Leistungen sollen mehr Beachtung in der Öffentlichkeit finden“ erläutert Jürgen Wache, Vorstandssprecher der Hannoverschen Volksbank. Dazu winken außerdem noch attraktive Geldpreise für die Vereinskasse.